Wir sind wieder/noch immer unterwegs

Wie ihr sicherlich schon lesen konntet, sind wir an der Weinstraße mit dem Herbie gelandet. Ab und an fahren wir mit dem Caddy heim und kommen nachdem wir die Kätzchen und den Garten versorgt haben wieder zurück auf unseren Stellplatz. Die Hunde nehmen wir natürlich immer wieder mit 😉 . Timo & Linda würden sich ja auch um alles kümmern, aber wir sind ja nicht so weit weg. Innerhalb von 45 Minuten sind wir daheim. Wir finden auch immer was, was wir von daheim mitnehmen können oder wieder heimbringen.
So z. B. meine Joghurtbehälter, die ich ja selber mache, gestern haben wir nochmal Futter mitgenommen, da wir noch ein paar Tage verlängern möchten.

Die Hunde sind echt sowas von brav und nehmen alles so wie es kommt.
Hier kann man wunderschöne Spaziergänge inmitten der Weinberge machen, leider geht es wegen Luna nicht so lange, da sie immer mit den Zuckerwerten nach unten rauscht, sobald wir länger als eine Stunde laufen.
Wir haben uns, wie auch in Oberbrombach rundum eingezäunt, das ist bei der Menge der Hunde anders nicht möglich, bei zwei Hunden ( in Klingenberg z. B. ) nutzen wir sonst immer die Leinen am Herbie, aber das würde bei so vielen Hunden ein einziges Chaos geben.

Heute morgen sind wir mal nicht von Sonnenstrahlen geweckt worden, sondern die Regentropfen sind auf dem Herbie gelandet, ganz sanft prasselte es, aber das nützt nix, die Hundis mussten trotzdem raus.

Ich gehe dann wie jeden Morgen mit meinem Sixpack und bis wir wieder zurück sind, ist der Brömmi auch aufgestanden und verwöhnt mich mit Kaffee. Meistens laufe ich 45 Minuten. Lunas Werte sind deutlich höher als sonst, wir können es uns im Moment nicht so erklären, aber nichts besorgniserregendes, ich passe ja auf die Maus auf.

Hier auf dem Platz sind mehrere Hunde und ich wundere mich wirklich, dass es so ruhig ist. Man hört eher die Traktoren auf dem Wingert, als Hundegebell.
Es ist ein entspanntes Leben, wir können hier richtig gut ausruhen und neue Kraft tanken, auch wenn man immer bei uns zu Hause sagt, es wäre wie Urlaub. Es war notwendig nach den letzten Monaten, die wirklich sehr anstrengend und aufregend waren, mal was anderes zu sehen.

Unseren Hunden gefällt es jedenfalls und wir werden so oft es geht in den Vorsommermonaten und im Herbst mit unserem Herbie on Tour gehen, denn das ist wirklich jetzt eher möglich ohne immer jemanden zu fragen, ob er sich um die Katzen, den Garten, die Hunde usw. kümmert. Die Kätzchen sind bei uns alle Freigänger (wenn sie das möchten), Futter und Wasser ist immer reichlich da, deshalb klappt es auch so sehr gut.
Der Garten wird, je nachdem ob es nötig ist, kurz gemäht und gegossen und dann geht es auch schon wieder los.
In den Sommermonaten genießen wir natürlich unser Zuhause und da muss ja auch täglich gegossen werden bei der Blumenpracht, da würde sich eine Tour mit Herbie nicht lohnen, muss auch nicht, wir sind ja auch sehr gerne daheim.

Der Stellplatz ist von einem Weingut, da kann man natürlich auch leckeren Wein kaufen. Es geht uns allen sehr gut und wir genießen hier die gemeinsame Zeit mit unseren Hundis.

Ab und an kommen Timo und Linda vorbei, gestern gab es wieder eine Leckerei von den Beiden. Wir freuen uns immer alle sehr, wenn sie kommen, die Hundis, besonders Finja flippen immer total aus 🙂 .

Rainer und ich sind überrascht, wie gut es klappt. Neue Ankömmlinge schauen immer ganz verdutzt, wenn sie die Menge der Hunde sehen und manch anderer einzelner Hund macht mehr Terz, als unsere 6 😉 . Aber unser Flöhchen gibt hier immer den Ton an, also so klein sie auch ist, sie regiert die Bande. Ja klar, nähert sich jemand Fremdes, weil er mal gucken will, wird natürlich auch mal gebellt. Sie verteidigen nicht, aber begrüßt werden muss der Fremde schon 😉 .

Eigentlich war geplant, am heutigen Freitag wieder heim zu fahren, wir verlängern aber, es ist gut, dass wir auch die Möglichkeit bekommen haben, denn die Plätze sind hier sehr begehrt.
Hier noch ein paar Eindrücke von unserem Platz und unseren Bärchen von der Weinstraße:

am Geburtstag von Fini ging es los

Bild 1 von 35

Veröffentlicht in: News