Aktuelles von den großen Aufspringbachpfötchen

 

Es war alles so gut , Besuch für Balou (Orpheus) und Marli (Ofra) war für Samstagnachmittag angesagt und der Papa Iannis mit seinen lieben Menschen kamen auf Besuch am Nachmittag.... einen weiteren Termin hatten wir nach der Sprechstunde bei unserem Tierarzt, der am 26. hier war und nach Onyx Nabelbruch schaute. Wir haben uns gemeinsam entschlossen, die kleine Onyx wegen des Nabelbruches operieren zu lassen, rechtzeitig vor der Abgabe, denn sie sollte am 19. Mai in ihr neues Zuhause ziehen. Wir wollten ausschließen, dass es später Komplikationen im neuen Heim gibt, denn der Nabelbruch musste operativ versorgt werden. Leider kam der Anruf meines Tierarztes, dass die Operation prima lief und kurz vor Beendigung hörte die kleine Maus auf zu atmen und das Herz blieb stehen. Sämtliche Maßnahmen zur Reanimierung blieben ohne Erfolg. Ja, was schreibt man nun...... wir sind alle fassungslos, wir haben es so gut gemeint. Eine Routine-OP und dann diese niederschmetternde Nachricht. Sie liegt nun bei ihrer Omi Inja, wir nehmen davon Abstand sie weiter untersuchen zu lassen, denn es würde nichts ändern. Sie hat eine wunderbare Aufzucht gehabt und sie wurde von allen sehr geliebt, über 6 1/2 Wochen eine kleine, lustige Maus....
Onyx *12.03.2018 - 28.04.2018 schlaf gut meine kleine Maus, Du bleibst unvergessen.

Danke an Heike und an Katharina und Jürgen, dass ihr bei uns geblieben seid und uns auf andere Gedanken gebracht habt.